Unser Wochenende war mal wieder vollgestopft bis oben hin. Von Geburtstagsfeiern über Bandproben bis hin zu kleineren Unfällen in der Küche. Mehr tolle Bilder findet ihr wie immer bei Susanne.
Freitag:
Ich kam auf die glorreiche Idee kleine Schälchen aus Schokolade zu machen. Gesehen bei Pinterest. Also haben wir Schokolade geschmolzen
Und dann Luftballons hineingetaucht. Die waren aber leider so dünn bzw. die Schokolade noch so heiß, dass uns einige geplatzt sind und eine riesige Sauerei hinterlassen haben. Zum Glück haben wir abwaschbare Tapete 😉

Das Ergebnis kann sich aber dennoch sehen lassen, wie ich finde.
Samstag:
#myrealkitchen Die Küche glich einem Schlachtfeld nach den Geburtstagsvorbereitungen. Denn der Mann hat heute seinen Ehrentag und feiert zusammen mit unserem Großen, der schon am Mittwoch dran war.
Die Anzucht auf dem Fensterbrett will gepflegt werden.
Ich liebe ja solche Platten zum Abendessen. Eine Mischung aus Käse und Wurst mit Lavabrot.
Im Ofen waren dann noch Hackbällchen, Pulled Pork und Nudelauflauf.
Die Kinder hatten ihre Steckblumen liegen lassen. Also haben wir angefangen, zu spielen und ich muss sagen, man kann sich gut damit beschäftigen.
Sonntag:
Frühstück mit Pancakes und Banane. Frischen Smoothie gab es dann im Weinglas. Ich liebe diese Gläser einfach.
Unser Garten blüht langsam auf. Das Gras wächst auch schon immer schneller. Wird Zeit, dass der Strom angeschlossen wird und wir Rasen mähen können.
Da der Mann zur Bandprobe musste, bin ich mit den Kindern zu Oma und Opa gefahren. Das war so schön. Opa hat ewig vorgelesen und die Kinder bespaßt.
Und Oma hat sich mal wieder mit dem Essen übertroffen. Man bemerke die riesige Auswahl.
Als mein Mann dann wieder zu Hause war, wollte er noch Kuchen backen für die Arbeit. Und ich muss sagen, der kann sich sehen lassen. Hat er gut gemacht.
Die kleine Hexe ist dann sogar noch freiwillig mit mir in die Badewanne gekommen und hat sich die Haare waschen lassen. Das zweite Mal schon ohne Gebrüll. Ich weiß gar nicht, was ich davon halten soll. So schön kann das also sein 😉
Beachtlich ist auch ihre Kleiderwahl: blauer Pullover mit Motiv an pinkem Rock mit Punkten und blauer Hose. Das Handtuch war zum Verstecken vor dem Papa.
Jetzt gerade darf mein Mann bei der Kleinen bleiben und sie in den Schlaf begleiten. Ich bin sehr auf das Ergebnis gespannt. Bis jetzt sieht nämlich alles gut aus. Das wäre wieder ein großer Schritt in eine neue Richtung.
Ich wünsche euch eine schöne neue Woche.
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner