1000 Fragen an mich selbst ( Flow-Challenge) #11 & #12

1000 Fragen an mich selbst ( Flow-Challenge) #11 & #12

Ich weiß, ich hänge stark hinterher mit den 1000 Fragen und auch ein neuer Blogpost lässt auf sich warten, aber das Chaos in der Wohnung hatte einfach Vorrang. Inzwischen ist das Schlafzimmer wieder bewohnbar und auch der Rest der Wohnung sieht nicht mehr aus, wie Sau. Um etwas aufzuholen gibt es jetzt mal 40 Fragen und Antworten am Stück für euch. Viel Spaß. #11 201. Wie gut kennst du deine Nachbarn? Einige kenne ich nur vom Namen und mit anderen…

Weiterlesen Weiterlesen

1000 Fragen an mich selbst ( Flow-Challenge) #10

1000 Fragen an mich selbst ( Flow-Challenge) #10

Schon wieder eine Woche vorbei, deshalb geht es weiter mit den 1000 Fragen und der Selbstfindung. 181. Würdest du gern in eine frühere Zeit zurückversetzt werden? Für eine kurze Zeit wäre das bestimmt sehr interessant aber für immer kann ich mir das nicht vorstellen. Da würde mir der Luxus und die Annehmlichkeiten der Neuzeit fehlen. 182. Wie egozentrisch bist du? Ich würde behaupten recht wenig. Ich kann mich gut anpassen und muss mich auch nicht in den Vordergrund drängen. 183….

Weiterlesen Weiterlesen

1000 Fragen an mich selbst ( Flow-Challenge) #9

1000 Fragen an mich selbst ( Flow-Challenge) #9

Weiter geht es mit den 1000 Fragen. Diesmal Fragen 161-180. Momentan komme ich zu fast nichts anderem aber zumindest das möchte ich durchziehen. Also los: 161. Bist du ein Hundetyp oder ein Katzentyp? Beides oder aber weder noch? Ich weiß es nicht. Ich mag sowohl Babyhunde als auch Babykatzen, mit den ausgewachsenen Tieren kann ich nicht so viel anfangen. 162. Wie zeigst du, dass du jemanden nett findest? Indem ich mich für ihn interessiere und Kontakt suche. 163. Isst du…

Weiterlesen Weiterlesen

1000 Fragen an mich selbst ( Flow-Challenge) #7 und #8

1000 Fragen an mich selbst ( Flow-Challenge) #7 und #8

Da ich die letzten Tage mit dem Blogumbau zu tun hatte, bekommt ihr nun die volle Ladung Persönliches zu lesen. Heute die Fragen 121-160 der Selbstfindung. Viel Spaß. #7 121. Gibst du bei der Arbeit manchmal Vorrang vor der Liebe? Nein, nie. Familie und die Liebe stehen immer an erster Stelle. 122. Wofür bist du deinen Eltern dankbar? Für all die Werte, die sie mir mitgegeben haben und die Unterstützung, die ich bekomme. 123. Sagst du immer, was du denkst?…

Weiterlesen Weiterlesen

1000 Fragen an mich selbst ( Flow-Challenge) #6

1000 Fragen an mich selbst ( Flow-Challenge) #6

Weiter geht es… ich merke immer öfter, dass ich mir über manche Dinge noch nie Gedanken gemacht habe. Das ist interessant. Noch viel wichtiger ist aber: ich merke, wie unheimlich wichtig mir mein Mann und meine Kinder sind und welches Glück ich mit ihnen habe. <3 101. Treffen die Deinem Sternbild zugeordneten Charaktereigenschaften auf dich zu? Ich beschäftige mich eigentlich nicht mit den Sternzeichen aber das was man so sagt, das passt. Ich bin Waage: also recht ausgeglichen, harmoniesüchtig und…

Weiterlesen Weiterlesen

6 Monate Schulkind und das erste Zeugnis

6 Monate Schulkind und das erste Zeugnis

Vom Gefühl her, habe wir unseren Großen doch gerade erst eingeschult, aber gestern war es schon so weit. Die Winterferien haben begonnen und damit gab es das erste Zeugnis. Die Zeit fliegt und ich finde es unglaublich, wie viel in diesem halben Jahr passiert ist. Er hat unglaublich viel gelernt und auch sein Wesen hat sich etwas verändert. Was er jetzt alles schon kann: Addition und Subtraktion bis 10 Druckschrift komplett schreiben und einen Teil der Buchstaben auch in Schreibschrift…

Weiterlesen Weiterlesen

Jedes Kind ist anders – warum wir unsere Erziehung anpassen müssen

Jedes Kind ist anders – warum wir unsere Erziehung anpassen müssen

Auch wenn es gerade in aller Munde ist, wird dies kein tausendster Beitrag für oder gegen Attachement Parenting. Ich möchte euch lediglich zeigen, wie Erziehung bei uns funktioniert oder eben nicht, dass man sich immer wieder neu anpassen muss und Erziehung auch nicht bei jedem Kind gleich funktioniert. Als ich noch keine Kinder hatte, ja da hatte ich so meine Vorstellung, wie das laufen wird und es gab Dinge, die waren für mich selbstverständlich bzw. undenkbar. Ich wollte nie tragen,…

Weiterlesen Weiterlesen

3 Wochen Schulkind – vom Halt geben und Loslassen

3 Wochen Schulkind – vom Halt geben und Loslassen

Schon 3 Wochen geht mein Sohn jetzt zur Schule und es ist ein Wechselbad von Gefühlen, das da in mir ausgelöst wird. Zum einen bin ich unglaublich stolz, wie selbstständig er in dieser Zeit schon geworden ist und zum anderen gibt es da einige Dinge im Schulalltag, die mir sehr zu denken geben. Doch von vorn: Woche 1: Da seine Klassenlehrerin selbst ein Kind eingeschult hat, ist sie morgens erst recht spät da und somit gibt es keine Möglichkeit, eventuelle…

Weiterlesen Weiterlesen