Passend zu Halloween habe ich heute mal ein schnelles Rezept für euch. Falls ihr einen Kürbis schnitzen möchtet, dann habt ihr sowieso genügend Kürbisfleisch übrig und der Rest ist auch keine Zauberei.

süße Kürbismuffins & Kürbisbrot

Kürbismuffins mit Kürbiskranz

Ihr braucht:

650g Hokkaidokürbis (Butternusskürbis geht auch) – ohne Schale und sehr klein geschnitten

800g Mehl

50 ml Milch

2 Päckchen Trockenhefe oder 1 Würfel frische Hefe

125g Zucker

100g Butter

1 Prise Salz

Zubereitung:

Zuerst kocht ihr den Kürbis für ca. 5min. Danach gießt ihr das Wasser ab und fügt die Butter und das Salz hinzu. Nun püriert ihr alles ganz fein. Wer möchte, kann kleine Stückchen drin lassen. Lasst das Ganze unbedingt etwas abkühlen! In der Zwischenzeit könnt ihr Mehl, Milch, Hefe und Zucker mischen und gut verrühren. Sobald der Kürbisbrei abgekühlt ist, könnt ihr alles mischen und für ca. 30min an einem warmen Ort gehen lassen.

Achtung: die Konsistenz ist sehr klebrig. Bitte fügt nicht noch mehr Mehl hinzu, das muss so sein.

süße Kürbismuffins & Kürbisbrot

Brotkranz

Nun ist es euch überlassen, was ihr damit macht. Die Menge ergibt ca. 16 Muffins oder 1 Kastenbrot oder wie bei mir 12 Muffins und einen kleinen Brotkranz.

Backzeit: ca. 20-25min bei 200° Ober- und Unterhitze

süße Kürbismuffins & Kürbisbrot

fluffige Muffins

Guten Appetit.