Lieblingsplätze in meiner Stadt – Teil 7: Wildpark Leipzig

Lieblingsplätze in meiner Stadt - Teil 7: Wildpark Leipzig

Es ist mal wieder Zeit für einen Lieblingsplatz. Den Zoo Leipzig habe ich euch ja bereits vorgestellt. Doch das ist nicht der einzige Ort, in Leipzig, an dem man sich Tiere anschauen kann, auch im Wildpark Leipzig findet man viele einheimische (bzw. ehemals einheimische) Arten.

Außerdem kann man hier hervorragend spazieren gehen, toben und essen.

Lieblingsplätze in meiner Stadt - Teil 7: Wildpark Leipzig
Eingang

Der Wildpark liegt inmitten des Auenwaldes und versteht sich vor allem auch als Informationszentrum zu den einheimischen Tieren und Pflanzen. Auf dem riesigen Areal tummeln sich etwa 25 Tierarten, die man z.T. auch füttern darf (nur mit dem Spezialfutter, welches man vor Ort kaufen kann). Das freut vor allem die kleinen Besucher immer sehr.

Spielen

Auch besonders toll für die Kinder ist der große Spielplatz direkt am Eingang. Dieser wurde gerade erst neu angelegt und lädt jetzt umso mehr zum Spielen und Toben ein. Hier ist für jeden etwas dabei.

Achtung: der Spielplatz ist leider noch nicht eröffnet, da der Rasen auf Grund der langen Trockenheit noch wachsen muss. Wann genau Eröffnung ist, könnt ihr hier nachschauen. Ich informiere euch dann auch hier auf der Seite.

[metaslider id=”3357″]

Verpflegung

Natürlich wird auch kulinarisch einiges geboten. Neben dem kleinen Imbiss gleich am Eingang gibt es z.B. die russische Blockhütte. Hier bekommt man neben Eis und heißen Getränken auch Kuchen und andere Kleinigkeiten. Damit auch die Eltern mal in Ruhe essen dürfen, findet man gleich nebenan einen schönen kleinen Märchenspielplatz. Dieser ist eingezäunt, damit auch kein Kind verloren gehen kann. Ich würde sagen Win-Win für Eltern und Kind.

Lieblingsplätze in meiner Stadt - Teil 7: Wildpark Leipzig
die russische Blockhütte lädt zum Verweilen ein. Schön für Eltern: direkt daneben ist ein eingezäunter schöner Spielplatz.

[metaslider id=”3364″]

Wer größeren Hunger hat, der findet in der Wildparkgaststätte ein großes Speisen- und Getränkenagebot. Auf der wunderschönen Terrasse hat man dann einen tollen Blick auf einen Teich und direkt ins Grüne.

Lieblingsplätze in meiner Stadt - Teil 7: Wildpark Leipzig
Auch hier kann man gut essen.

Tiere

Lieblingsplätze in meiner Stadt - Teil 7: Wildpark Leipzig
Suchbild…wo ist der Waschbär?

Nun zu dem Wichtigsten im Park: den Tieren. Manchmal muss man sie etwas suchen aber das macht den Kindern ja immer Spaß. Wer findet denn z.B. den Waschbär oben auf dem Bild?

Besonders imposant waren die zwei großen Elche und die riesigen Wisente. Da bekommt man schon Respekt vor den Tieren.

[metaslider id=”3351″]

Pflanzen

Auf die einheimischen Pflanzen wird auch eingegangen. Überall stehen diese Infotafeln, auf denen alles gut beschrieben ist. Sowas hätte ich ja zu gern auch zu Hause, für einheimische Kräuter.

Lieblingsplätze in meiner Stadt - Teil 7: Wildpark Leipzig
Um auch die einheimischen Pflanzen besser kennenzulernen, gibt es diese tollen Schautafeln. Hier z.B.  das Veilchen.

Adresse, Öffnungszeiten und Preise des Wildparks:

Wildpark Leipzig

Koburger Str. 12 a

04277 Leipzig

Geöffnet:

16.3-31.10. : 9:00-19:00 Uhr

1.11.-15.3. : 9:00-17:00 Uhr

Der Eintritt ist kostenfrei. Nur wer die separate Haustierfarm besuchen möchte, der zahlt Eintritt. Die aktuellen Preise erfahrt ihr vor Ort oder demnächst hier ( Webseite wird gerade erneuert). Bei unserem letzten Besuch lag die Familienkarte bei ca. 18€.

Viel Spaß bei eurem Besuch.

2 Kommentare zu „Lieblingsplätze in meiner Stadt – Teil 7: Wildpark Leipzig“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.