5 Lieblingsorte in Leipzig

5 Lieblingsorte in Leipzig

unbezahlte Werbung, da Verlinkung von Restaurants und öffentlichen Plätzen

Heute habe ich wieder Lieblingsorte für euch. Und diesmal nicht nur einen, nein es sind gleich 5 meiner Lieblingsplätze in Leipzig. Das Ganze zeige ich euch im Rahmen der Bloggeraktion von Anja vom Blog “Schönes Leben”. Sie hat Leipziger Blogger eingeladen, 5 tolle Restaurants, Seen oder andere öffentliche Plätze auf ihren Blogs vorzustellen. Das ganze Link-up findet ihr unter ihrem Beitrag hier. Los geht es mit meinen Empfehlungen für euch:

Handbrotzeit

Handbrotzeit ist ein kleiner und auf den ersten Blick recht unscheinbarer Laden in der Nikolaistraße. Hier bekommt ihr die besten Handbrote, die ich kenne. Mit den verschiedenen Füllungen ist für jeden Geschmack etwas dabei und man wird auch unglaublich nett bedient.

Hier die Frühstücksvariante mit Ei und Champignons. Mit der leckeren Sauce dazu: einfach perfekt.
Dieses tolle Regal hätte ich ja gern bei mir in der Wohnung. Macht sich hier aber auch sehr gut.
Von außen erkennt man es sehr gut an den wunderschönen blauen Stühlen. Alles unglaublich gemütlich.

Griechisches Restaurant “Thiseas”

Weiter geht es mit einem tollen Restaurant. Ich liebe griechisches Essen und hier im Thiseas findet ihr definitiv das Beste in ganz Leipzig. Dazu gibt es ein schönes Ambiente und die Möglichkeit auf einem Boot im Fluss zu essen.

Ich liebe diese dunklen Farben der Einrichtung
Tsatsiki, frisches Brot und Ouzo gehören für mich einfach dazu.
Mein Lieblingsgericht ist aber definitiv das Souflaki.
Gibt es ein “zu viel Käse?” ich glaube nicht.
Essen mit Aussicht. Die Kinder waren begeistert und wir haben hier sogar den Schulanfang vom Großen gefeiert.

Karl-Heine-Kanal mit dem Lindenauer Hafen

Mit Baby ist man ja doch recht oft draußen und immer die gleichen Wege sind auf Dauer auch nicht so toll. Wir haben aber eine Strecke gefunden, die immer wieder schön ist. Wir laufen immer mal wieder vom Lindenauer Hafen den Karl-Heine-Kanal entlang. Die Strecke am Wasser ist ruhig und es gibt immer wieder etwas zu entdecken.

Die schönste Aussicht auf der Strecke
Am Ende (oder Anfang) des Kanals findet sich das Riverboat.
Auch die Kinder kommen auf ihre Kosten, denn es gibt mehrere Spielplätze entlang des Weges
Im Sommer und Winter eine beliebte Fahrradstrecke bei den Kindern – der Lindenauer Hafen

Clara-Zetkin- und angrenzende Parks

Wenn wir nicht am Kanal sind, dann spazieren wir durch die herrlichen Parkanlagen rund um den Clara-Zetkin-Park. Vom Essen im Glashaus über Grillen auf der Wiese bis hin zum Slackline üben an den Bäumen ist hier fast alles möglich.

Ein beliebter Fotohintergrund sind die Säulen an der Jahnallee
Im Sommer kann man hier, im Musikpavillon, oft schöner Livemusik lauschen.
Frische Ofenkartoffeln oder Flammkuchen im Musikpavillon die Auswahl fällt schwer.
Der Wunschbaum an der Sachsenbrücke. Hier findet man viele schöne Geschichten und auch Schicksale. Wer mag, kann seinen eigenen Wunsch anheften.
Sonne tanken und die Seele baumeln lassen.

Zoo

Über den Zoo habe ich bereits einen ausführlichen Bericht hier. Trotzdem darf er in meinen Top 5 nicht fehlen.

Elefantenanlage
Die neu eröffnete Südamerikaanlage ist auf jeden Fall auch einen Besuch wert

Das waren meine 5 Empfehlungen für euch. Ich bin sehr gespannt auf eure Lieblingsplätze.

4 Gedanken zu „5 Lieblingsorte in Leipzig

  1. Liebe Sandy,
    ganz lieben Dank fürs Mitmachen!! Der Grieche steht hiermit auf meiner Liste zum Ausprobieren!! Die Handbrotzeit ist oft meine Rettung, wenn ich völlig unterzuckert in der Mittagszeit in der Innenstadt unterwegs bin und was Schnelles und Leckeres zum Mittag brauche… 🙂

    GLG Anja

    1. Hallo Anja, aber gern doch. Der Grieche ist wirklich sehr empfehlenswert. Freundlich, leckeres Essen und schöne Atmosphäre. Lass dich von der Baustelle am Eingang nicht abschrecken. Davon merkt man drinnen nichts. Danke für die tolle Aktion. Liebe Grüße

  2. Hi, die Handbrotzeit ist mir in der Nokoleistraße echt noch nie aufgefallen, obwohl ich da manchmal vorbeilaufe. Gibts den Laden schon lange? Das Brot sieht nämlich total lecker aus. Werd ich auch mal probieren. 🙂
    LG Myriam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.