Allgemein · Schwangerschaft

Schwangerschaftsupdate 12. SSW

Es ist geschafft. Die magischen 12 Wochen sind um und somit ist das Risiko einer Fehlgeburt beträchtlich gesunken. Das heißt natürlich nicht, dass nichts mehr passieren kann aber ich werde von Woche zu Woche ruhiger und mache mir etwas weniger Sorgen. Inzwischen ist es auch nicht mehr zu verstecken und ich liebe meinen Babybauch schon jetzt. Es ist so schön, damit durch die Gegend zu laufen und ich kann überhaupt nicht verstehen, dass manche Frauen es verstecken.

BabyBauch, 13.SSW
Gerade mal die 13. Woche aber schon ordentlich Bauch.

Welche Veränderungen gibt es da bei mir genau?

Gewicht: -2kg. Ja richtig, ich habe abgenommen und das obwohl mir nicht übel ist. Hätte mir das vorher mal einer gesagt, wäre ich schon viel eher schwanger geworden. 😉

Bauchumpfang: +5cm und damit durchaus schon als Babybauch und nicht mehr nur als fett zu sehen.

Körper: Tja, wo fange ich an: ich habe Pickel bekommen…viele und überall. So schlimm sah ich selbst in der Pubertät nicht aus. Es nervt und tut weh und vom schönen „Schwangerschaftsglow“ fehlt tatsächlich auch jede Spur. Ich hoffe, dass sich das nicht bis zum Ende durch zieht. 

Eine Linea Negra habe ich nicht bekommen, aber dafür eine dunkle Stelle zwischen meinen Brüsten. Die kannte ich bereits aus den beiden anderen Schwangerschaften und die wird auch kurz nach der Geburt wieder weg sein.

Was am gravierendsten ist: die Müdigkeit. Ich könnte ständig schlafen und meist bleibe ich bei der Einschlafbegleitung der Püppi mit im Bett oder schlafe kurz danach. Außerdem vertrage ich kaum noch Anstrengung. Treppensteigen? Danach schnaufe ich, wie ein großes Walross und dabei bin ich noch recht am Anfang. Das wird noch lustig. 

Stimmung: schwankt. Wie sollte es anders sein bei den vielen Hormonen. Ich bin viel emotionaler als sonst und Filme mit Babys beschäftigen mich noch lange danach. War vielleicht auch nicht meine beste Idee, gerade jetzt eine Serie über Hebammen zu schauen. 

Ich bin an dieser Stelle froh, einen sehr einfühlsamen und verständnisvollen Mann zu haben, der mit fast jeder Stimmung klar kommt und auch schnell mal trösten kann.

Gelüste: Appetit habe ich auf nichts konkretes. Also keine sauren Gurken mit Nutella oder ähnlichem. Eher ein stärkeres Verlangen nach frischem Obst oder Säften. Dafür hält sich mein Süßigkeitenkonsum derzeit stark in Grenzen und auch meine Portionen sind insgesamt kleiner geworden.

Damit geht es jetzt ins zweite Trimester und am Mittwoch gibt es einen großen Ultraschall. Ich bin ja sehr gespannt, wie groß unser Krümel jetzt schon ist.
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s