Allgemein · Rezepte

Süße Brötchen für Zwischendurch 

Heute gibt es schnelle und süße Brötchen bei uns. Das Grundrezept dafür ist aus einem alten DDR-Kochbuch. Dort hieß das “ Teebrötchen“, weil man die zum Nachmittagstee servierte.

Marmelade, Süße Brötchen, Gebäck
Teebrötchen mit süßem Aufstrich

Bei uns gibt es die immer mal wieder zwischendurch, wenn wir gerade mal Lust drauf haben. Völlig egal, ob das Frühstück, Vesper oder einfach mal der Appetit auf was Süßes ist.

Rezept für 8 Brötchen.

Ihr braucht:

– 225g Mehl

– 1TL Backpulver

– 1 Prise Salz

– 100g Butter ( weich)

– 65g Zucker

– 1 Ei 

Zusätzlich:

– 1 Eigelb

– evtl. einen kleinen Schluck Milch

Zubereitung:

Zuerst wird das Mehl zusammen mit dem Backpulver in eine Schüssel gesiebt. Dazu kommt das Ei, die weiche Butter, eine Prise Salz und der Zucker. Sollte der Teig zu trocken werden, dann gebt einen kleinen Schuss Milch dazu.

Nun könnt ihr Kleine Brötchen formen. Macht dazu kleine Kugeln und drückt die auf dem Backblech etwas platt. Ich habe sie in eine große Ausstechform gedrückt, aber da bleibt die Form nicht erhalten.

Backen, Brötchen
In einer Ausstechform werden die Brötchen schön gleichmäßig groß
 
Zum Schluss bestreicht ihr die Brötchen mit dem Eigelb.
15 min bei 180 Grad Umluft sollten reichen, um sie goldgelb zu backen.
Die Brötchen schmecken pur oder aber mit Marmelade/ Nuss-Nougatcreme.

Brötchen, Gebäck
Die Süßen Brötchen mit Nuss-Nougatcreme überleben nie lange.

Guten Appetit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s