Allgemein

wirre Gedanken zur Familienplanung

Schon als kleines Mädchen war mir klar, dass ich irgendwann Kinder haben werde. Keine zu bekommen war nie eine Option und da die meisten Familien im Bekanntenkreis zwei Kinder hatten war auch die „Anzahl“ irgendwie klar. Mein Mann hatte ähnliche Gedanken und so war unsere Planung nach unserem kleinen Schneewittchen abgeschlossen. Und sie lebten glücklich bis an ihr Lebensende, oder so.

Aber irgendwie fühle ich mich noch nicht vollständig. Immer wieder kommt der Gedanke an ein drittes Kind und sobald ich Babys oder Schwangere sehe, dann zieht sich in mir alles zusammen. Ich gönne es ihnen und freue mich mit und ja, man könnte auch sagen, ich sei undankbar. Ich habe zwei bezaubernde Kinder und sollte doch froh sein, denn andere Familien haben nicht die Möglichkeit dazu. Und das ist richtig. Ich bin froh aber eben noch nicht komplett. Meine Planung hat sich geändert und der Gedanke wird seit einem Jahr immer stärker und stärker, so dass es fast schon körperlich weh tut. Seit ich vor zwei Monaten die Pille abgesetzt habe und wir uns für andere Methoden entschieden haben, hoffe ich, dass es doch vielleicht mal klappt und ein kleines Würmchen uns die Entscheidung abnimmt.

Warum ich so ein Theater mache und wir nicht einfach loslegen? Mein Mann sieht die Sache etwas anders als ich. Seine Planung ist immer noch komplett und er sieht das Ganze von der realistischen Seite. Zu wenig Geld, zu kleines Auto, die höheren Kosten, mein Job wäre nicht ganz so sicher. etc. etc….Und damit hat er völlig Recht.
Zusätzlich noch weniger Schlaf als jetzt schon, und drei Kinder benötigen auch ihre Aufmerksamkeit. Es ist alles logisch und ich kann ihm in allen Punkten zustimmen. Es macht einfach keinen Sinn, jetzt noch einmal schwanger zu werden. Aber was der Kopf denkt und der Bauch fühlt…sind eben nicht immer die gleichen Dinge.

Und deshalb hoffe ich immer noch auf ein Wunder, denn wenn es erst einmal bei uns wäre, da bin ich mir sicher, sähe die ganze Situation vollkommen anders aus.
Denn soll ich euch etwas sagen? Ich habe den besten Mann und die Kinder den besten Papa, den man sich nur wünschen kann und diese kleine Möglichkeit würde es bei uns gut haben.

So, ich lasse diese wirren Gedanken jetzt einfach mal so stehen, die mussten nur raus und einfach mal gesagt werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s